Okt 13

ViriCiti beginnt mit der Bereitstellung des weltweit größten E-Bus Smart Charging-Projekts

ViriCiti wird den Ladevorgang für den niederländischen Betreiber Qbuzz über 163 Ladeanschlüsse optimieren, durch die durchschnittlich 14,4 MWh pro Tag fließen

NIEDERLANDE, OKTOBER 2020 – ViriCiti hat mit der Einführung der größten Smart Charging-Implementierung im öffentlichen Verkehr begonnen. Insgesamt sind 163 von Qbuzz verwaltete Ladeanschlüsse (Plugin & Pantograph) mit dem ViriCiti-Dashboard verbunden. Smart Charging wird für die Heliox-Ladegeräte eingeführt, die ABB-Ladegeräte folgen in Kürze. Dies ist die möglicherweise größte Smart Charging-Implementierung ihrer Art, mit Ausnahme von China.

Qbuzz beginnt mit Smart Charging

Mit der Smart Charging-Lösung von ViriCiti kann Qbuzz Heliox- und ABB-Ladegeräte mit einer installierten Gesamtleistung von 24,04 MW verwalten und dabei erweiterte Funktionen wie Lastausgleich, geplantem Lastausgleich und Fernstart für die Vorkonditionierung nutzen, um Kosten zu senken und die Ladeeffizienz zu verbessern.

Der Smart Charging-Service hilft Qbuzz bei der Verwaltung des Ladevorgangs von 164 E-Bussen in den niederländischen Provinzen Groningen und Drenthe.

Mit Smart Charging können die Energiekosten um bis zu 30% gesenkt werden

Der Smart Charging-Service von ViriCiti trägt dazu bei, die Effizienz der Ladeinfrastruktur zu steigern und die Energiekosten, um Tausende von Euro zu senken. Sein intelligenter Algorithmus liefert genaue Ladeinformationen und sagt die verbleibende Reichweite von E-Bussen voraus. Smart Charging von ViriCiti ist interoperabel, da es in mehrere OEMs integriert werden kann.

Durch den Lastausgleich umgeht Smart Charging Infrastrukturbeschränkungen, indem Nutzer eine maximale Leistung pro Ladegruppe festlegen und die Ladegeschwindigkeit einzelner Ladegeräte steuern können. Darüber hinaus können die Betreiber die mit Nachfragegebühren verbundenen Kosten senken. Dieser Prozess wird auch als „Peak Shaving“ bezeichnet. Durch den geplanten Lastausgleich können die Energiekosten weiter gesenkt werden, indem gegebenenfalls Tag / Nacht-Energietarife verwendet werden.

ViriCiti Smart Charging Dashboard
ViriCiti Smart Charging Dashboard

Durch die Vermeidung einer Überschreitung der maximalen Netzkapazität und durch die Optimierung ihres Ladeplans könnten die Betreiber eine größere Anzahl von Elektrobussen in Betrieb nehmen, als dies die vorhandene Ladeinfrastruktur sonst zulässt.

„Qbuzz macht den nächsten Schritt auf dem Weg zu emissionsfreiem Transport.Smart Charging ist in dieser Hinsicht von großer Bedeutung, damit wir unsere großen Elektrobusflotten optimal nutzen können.Wir glauben, dass unsere Zusammenarbeit mit ViriCiti uns einen effizienteren Ansatz für das Laden unserer Elektroflotte ermöglichen wird.“ – Tim van Twuijver, Nachhaltigkeitsmanager Qbuzz

„Dieses Smart Charging-Projekt ist ein wichtiger Meilenstein für ViriCiti, da es das bislang größte der Welt ist, bei dem die Ladegeräte über die Cloud ferngesteuert werden.Mit unserer Smart Charging-Lösung unterstützen wir die Betreiber gerne dabei, nicht nur erhebliche Kosten zu sparen, indem sie Nachfragegebühren vermeiden, sondern dank eines effizienten Ladevorgangs auch mehr Busse unterwegs zu haben.“ – Freek Dielissen, Mitbegründer und CEO von ViriCiti

Über ViriCiti

ViriCiti startete 2012 mit Schwerpunkt auf Elektrobussen und -lastwagen und ist heute Marktführer in den USA und in Europa. Über 3500 Busse und Ladegeräte sind an seine Plattform angeschlossen. Das Unternehmen arbeitet mit über 200 OEMs und Flottenbetreibern weltweit zusammen und möchte die Einführung von Elektrofahrzeugen beschleunigen, indem es eine Komplettlösung für vollelektrische und gemischte Flotten anbietet. Im Januar letzten Jahres haben sie 6,25 Millionen Euro gesammelt, um ihren Fokus auf den nordamerikanischen Markt zu erweitern.

Über Qbuzz

Qbuzz ist ein öffentlicher Verkehrsbetreiber in den Niederlanden, der in Utrecht, Drenthe und Groningen tätig ist. Es wurde 2008 gegründet und beschäftigt derzeit über 2100 Mitarbeiter. Die Flotte von Qbuzz besteht aus 782 Fahrzeugen. Qbuzz ist stolz auf seine offene Beziehung zu den öffentlichen Verkehrsbehörden und sucht ständig nach dem besten Weg, um Mobilitätsdienste im Einklang mit den kommunalen und sozialen Bedürfnissen bereitzustellen.

About The Author

Cristiana Stoian, Communications Manager and ViriCitizen